Friedensschüler zu Gast bei der jGBM Münster zum Schülerpraktium

Am 17.02.2016 war im Praktikumssaal des Instituts für Biochemie ordentlich was los. Gut 20 Schülerinnen und Schüler der Friedensschule Münster (Leistungskurs Biologie) waren mit ihrer Biologielehrerin zu Gast bei der jGBM-Münster. Aufgeteilt in fünf Gruppen widmeten sie sich dem Versuch zum "Genetischen Fingerabdruck". Zunächst wurde unter großem Gelächter mit einem Wattestäbchen Zellen aus der Mundschleimhaut entnommen um im Anschluss die eigene DNA aus den Zellen zu extrahieren. Absolutes Neuland für die Schüler war dabei das Arbeiten mit Mikropipetten. Der Umgang mit kleinsten Mengen stellte die Schüler vor großen Herausforderungen. Die extrahierte DNA wurde anschließend mit Hilfe einer Polymerasekettenreaktion (PCR), welche die Schüler bereits im Unterricht besprochen hatten, vervielfacht. Dabei wurde ein Abschnitt des Amelogenin-Gens, welches für die Entwicklung des Zahnschmelzes wichtig ist, betrachtet. Die Länge des DNA-Abschnittes unterscheidet sich je nach Geschlecht, sodass nach Auftrennung per Agarose-Gelektrophorse eine Unterscheidung zwischen weiblichen und männlichen Proben möglich war.
Die Schüler konnten dabei Einblicke in die Methoden der biochemischen Arbeit gewinnen. Den ganzen Tag herrschte eine lustige und entspannte Stimmung und so manch ein Assistent fühlte sich in seine Schulzeit zurück versetzt.

Gepostet in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Friedensschüler zu Gast bei der jGBM Münster zum Schülerpraktium

Prof. Dr. Simone König zu Gast im biochemischen Kolloqium

Die jGBM Münster freut sich Frau Prof. König vom Interdisziplinären Zentrum für Klinische Forschung Münster als Referentin für den jGBM-Vortrag im Rahmen des biochemischen Kolloqiums gewinnen zu können. Der am 09.02.2016 stattfindenen Vortrag trägt den Titel "Proteomics: Promises and Problems" und findet um 17:00 Uhr im Hörsaal O1 in der Wilhelm-Klemm-Straße 6 statt. Wie immer sind Studierende und Doktoranden aller Semester herzlich eingeladen!

Frau König habilitierte 2004 an der medizinischen Fakultät im Bereich biophysikalische Chemie und leitet seit 2008 die Technologieplattform "Proteomik" an der WWU. Dort forscht sie unter anderem an Protein-, Peptid- und Metabolitenanalyse mittels Massenspektrometrie, Gelelektrophorese und unterschiedlichen Chromatographieverfahren.

Intressenten können Frau König bereits ab 16:00 Uhr im Rahmen unseren traditionellen "Meet the Speaker" (Seminarraum des biochemischen Instituts) kennenlernen. In der offenen Fragerunde ist es bei Kaffee und Gebäck möglich einen ersten Eindruck von der Arbeit von Frau König zu gewinnen.

Gepostet in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Prof. Dr. Simone König zu Gast im biochemischen Kolloqium

Die jGBM lud ein zum: „Meet the Prof.“!

Am 13. Oktober 2015 veranstaltete die jGBM Münster zum ersten Mal das „Meet the Prof.“ Event.

Die Gäste Prof. Dr. Rentmeister, Prof. Dr. K.-H. Klempnauer und Julian Matern (vertretend für Prof. Dr. H. Mootz) vermittelten in Kurzvorträgen einen Eindruck ihrer Arbeitskreise und Forschungsgebiete. Etwa 25 Bachelorstudenten der Fachrichtungen Biologie, Chemie und Biowissenschaften nutzen die Gelegenheit um den Professoren/-innen in geselliger Runde ihre Fragen rund um Praktika und Abschlussarbeiten im Biochemischen Institut zu stellen. Es bot sich außerdem die Gelegenheit die Mitgliedern der einzelnen Arbeitskreise kennen zu lernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Getränke und Snacks rundeten die Veranstaltung ab.

Gepostet in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Die jGBM lud ein zum: „Meet the Prof.“!

Dr. Lars Redecke zu Gast im Biochemischen Kolloquium

Am 07.07.2015 war Herr Dr. Lars Redecke als Gast der jGBM Gruppe Münster zu Besuch im Biochemischen Kolloquium. Mit seinem Vortrag “In vivo Proteinkristallisation – Ein neuer Ansatz für die Strukturbiologie” begeisterte er ein breites Publikum aus Studierenden, Doktoranten und Professoren.

Die durch Überexpression gestressten Zellen zeigten große Proteinkristallnadeln, die mitunter die Dimension einer Zelle deutlich überschreiten. Seine mikroskopischen Aufnahmen bestätigten, dass sie dabei komplett von der Plasmamembran umschlossen bleiben. Die Zellen der Sf-9-Insektenzelllinie zeigten einen gerichteten Auf- und Abbau der Kristalle, was auf eine organisierte Lagerung der -für Zellen untypischen Proteinmengen- hin deutet.

Diese zukunftsweisenden Forschungsansätze sollen es künftig auch ermöglichen die Beugungsmuster direkt aus lebenden Zellen zu gewinnen um damit eine in vivo Proteinstruktur zu erhalten. Dabei kann die zeitintensive Protein-Aufreinigung umgangen werden, was den Prozess wesentlich vereinfacht. Sein etabliertes Proteinexpressionssystem ermöglicht es auch neue Proteine schell durch die molekularbiologische Modifikation der Vektoren zugänglich zu machen. Zudem eröffnet die Anwendung dieses Expressionssystem der onkolytischen Viren auf Schlüsselproteine auch Potential zur Tumorbehandlung, was so Dr. Redecke, auch bereits in medizinischen Pilotstudien gezeigt werden konnte. Möglicherweise bietet das in vivo Proteinkristallisationssystem auch Potential für einen (teil)-automatisierten Prozess, in dem Proteine aus Gendatenbanken mittels Kristallographie im uHTS-Verfahren katalogisiert und analysiert werden können.

Aufgrund der vielfältigen Aspekte der Proteinkristallisation in Zellen entbrannte nach dem Vortrag eine anregende Diskussion über die präsentierten Arbeiten. Dabei ging es u.a. um die Frage, in wie weit das Zytoskelett die Modifikation der Proteinkristalle beeinflusst. Diese und weitere Themen wurden in einem Nachgespräch im Foyer bei kleinen Getränken mit der jGBM Gruppe vertieft. Aufgrund der fachlichen Nähe der Forschungsinteressen konnte zudem der Grundstein für eine mögliche Kooperation gelegt werden.

Das „Meet the Speaker“ vor dem Vortrag wurde ab ca. 15:30h ebenfalls wieder sehr gut Besucht. Hier wurden in offener Atmosphäre erste Fragen zur Thematik und dem Werdegang von Dr. Lars Redecke bei Kaffee & Gebäck geklärt.
Die jGBM Gruppe Münster dankt Dr. Lars Redecke für seinen Besuch und den spannenden Vortrag. Dieser Beitrag wurde von Patrick Drücker geschrieben.

Gepostet in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Dr. Lars Redecke zu Gast im Biochemischen Kolloquium

Grillen mit der jGBM Münster

Am 25. Juni lud die jGBM alle Mitglieder und Interessierten zu einem gemütlichen Grillabend ein. Bei Steaks, Würstchen, Grillkäse, Salaten und Bier konnte angeregt über aktuelle Themen rund um die jGBM diskutiert und zahlreiche persönliche Kontakte geknüpft werden.

Gepostet in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Grillen mit der jGBM Münster